Olympiade-Tagebuch

WM Tag 8 - Sonntag, zurück in die Heimat

Heute durften wir die Damengruppe und den Fanclub wieder gesund und munter in unserem Feuerwehrhaus willkommen heißen!
Trotz ausgebliebener Titelverteitigung nimmt ihnen keiner mehr die Tatsache, dass sie 5 Jahre Titelträger waren. Frei nach dem Motto "nach dem Bewerb ist vor dem Bewerb" freuen sich bereits alle wieder ihr Können beim Bundesbewerb zeigen zu dürfen.
Die Damen bekamen hier standesgemäß ihre Medaillen samt Urkunden verliehen, einen Blumenstrauß (für Trainer Klaus gab es ein Bier) und wurden von Vertretern des Landeskommandos, Bezirkskommandos und der Kommunalpolitik würdig empfangen.

  • DSC09647
  • DSC09651
  • DSC09684
  • DSC09678
  • DSC09675
  • DSC09664
  • DSC09687
  • DSC09689
  • DSC09690
  • DSC09706
  • DSC09702
  • DSC09695
  • DSC09703
  • 20220724_151159
  • DSC09716

WM Tag 7 - Samstag, Tag der Entscheidung

Die Schlacht ist geschlagen! Gestern fand die WM der Damen im Stadion in Celje unter Beisein eines ganzen Reisebusses Rudersdorf-Fans statt. Leider musste unsere Damenwettkampfgruppe hierbei den Weltmeistertitel trotz schnellster Angriffszeit und einem schnellen und problemlosen Staffellauf  an dieser Stelle abgeben da eine Kupplung aufging. Nichtsdestotrotz gratulieren wir zu einer fantastischen Leistung. Die Damenwettkampfgruppe zählt trotzdem immer noch zu den besten sowohl auf nationaler Ebene als auch international was sich durch 5 Jahre Weltmeistertitel widerspiegelt.
Wir blicken auf eine wunderschöne Woche in Slowenien zurück, auf gelebte Kameradschaft und auf spannende Wettkämpfe aber auch entspannende Ausflüge.

  • 20220723_153745
  • DSC09434
  • DSC09458
  • DSC09448
  • DSC09445
  • DSC09435
  • DSC09461
  • DSC09478
  • DSC09487
  • DSC09490
  • DSC09520
  • DSC09516
  • DSC09515
  • DSC09511
  • 20220723_153638

WM Tag 6 - Freitag

Den gestrigen Grillabend etwas länger ausklingen lassend, starteten wir heute erst kurz vor Mittag frisch und einigermaßen munter ins Stadion nach Celje zur WM der Herren. Die Haupttribüne des Stadions war prall gefüllt, die Fans schufen eine fantastische Stimmung und die Athleten durften ihre Leistung bei hochsommerlichen Temperaturen zum Besten geben. Man darf wohl sagen, dass die Stimmung im wahrsten Sinne des Wortes „kochte“.
Wir dürfen bereits jetzt der Bewerbsgruppe aus St. Martin im Mühlkreis zur Titelverteidigung mit einer Gesamtpunktezahl von 418,58 gratulieren!
Einen grandiosen 7. Platz schafften die Kameraden aus Zillingtal mit 412,98 Punkten.
Mit dieser Stimmung freuen wir uns morgen einen Reisebus voll Fans aus der Heimat bei uns in Celje begrüßen zu dürfen und unsere Damenwettkampfgruppe zur Bestleistung anzufeuern!

  • DSC09296
  • DSC09299
  • DSC09334
  • DSC09314
  • DSC09313
  • DSC09305
  • DSC09337
  • DSC09347
  • DSC09352
  • DSC09363
  • DSC09396
  • DSC09374
  • DSC09373
  • DSC09371
  • DSC09244

WM Tag 5 - Donnerstag

Den freien Tag unserer Damengruppe nutzten wir gemeinsam mit dem Fanclub um nach Celje zum See Šmartinsko jezero, welcher dank hochsommerlicher Temperaturen beste Bedingungen für einen Sprung ins kühle Nass bot, zu fahren. Sowohl Sonnenanbeter und Wasserratten als auch die Kulinarikgenißer sind hier auf ihre Kosten gekommen. Via Tretboot erkundeten die Wasserratten den rund 113 Hektar großen See. Die "Kulinarikgenießer" erkundeten indes das in die sanften Hügel eingebette Lokal und ließen sich die Abenteuer der Seefahrer lieber bei einem gemütlichen Getränk erzählen.
Am Abend besuchte unsere Damengruppe das Basislager des Fanclubs in Vransko.
Hier veranstalteten wir einen kameradschaftlichen Grillabend wobei erste langsam aber sicher aufkeimende Nervosität bei einigen gemildert wurde.

  • DSC09226
  • DSC09227
  • DSC09242
  • DSC09239
  • DSC09236
  • DSC09234
  • GOPR0986
  • GOPR0994
  • GOPR0997
  • DSC09225

WM Tag 4 - Mittwoch

Zur Wochenteilung packte ein Teil des Fanclubs den Stier bei den Hörnern und brach bei hochsommerlichen Temperaturen in die Berge rund um das Camp auf und bewunderte die wunderschöne Landschaft des Savinjska-Tals . Die Damengruppe verbrachte den Nachmittag hier bereits im Stadion und schaute schon den ersten Wettkämpfen zu. Der Rest des Fanclubs startete indes richtung Celje zu einer Fahrzeugausstellung wo man zahlreiche Feuerwehr-Oldtimer bewundern konnte. Zum Abschluss des "Sightseeing Light" gab es dann ein deftiges Mittagessen mit Portionsgrößen wie man sie nur in Übersee vermutet. Mit dementsprechen vollem Magen kehrte man dann in das Camp zurück um sich auszuruhen und frisch zu machen für das was am Abend folgen sollte - die feierliche Eröffnung der Feuerwehr-Olympiade!
In dieser Relax-Phase trafen dann auch noch 2 weitere Freunde der Partnerwehr aus Silberborn (D) im Basislager des Fanclubs ein.
In der gleißenden Abendsonne ging es dann auf ins Stadion Z'dežele wo die Eröffnung unter Fans aller Herren Länder stattfand. Erst in den späten Nachtstunden erreichten beide Gruppen wieder ihre Unterkünfte um Kraft zu Tanken für den morgigen Tag!

  • DSC09126
  • DSC09120
  • DSC09115
  • DSC09075
  • DSC09080
  • DSC09088
  • DSC09101
  • DSC09054
  • DSC09048
  • DSC09041
  • DSC09037
  • 20220720_201455
  • 20220720_201251
  • 20220720_193057
  • DSC09157

WM Tag 3 - Dienstag

Ein ereignisreicher Tag, sogar grenzübergreifend, geht zu Ende!
Unsere Damengruppe nutzte den heutigen Tag für das zweite und gleichzeitig letzte Training im Stadion. Es wurde der letzte Feinschliff für den scharfen Schuss am Samstag durchgeführt und bereits im Training eine wahrlich weltmeisterliche Leistung erbracht. Wir blicken also dementsprechend alle sehr positiv auf das „Grande Finale“ am Samstag nach vorne.
Vor der Unterkunft der Damengruppe fand heute außerdem der „Österreich-Tag“ statt. Das lädt natürlich zum fachlichen Austausch und nicht zuletzt auch zum Knüpfen von Freundschaften ein.
Der Fanclub der Damengruppe brach bereits in den frühen Morgenstunden nach Kroatien in die Region rund um Rovinj auf. Ein Boot wurde gechartert und von Kapitän und Seebär Christian fachmännisch durch die Wellen manövriert. Nun am Abend am Campingplatz angekommen durften wir Freunde unserer Partnerwehr aus Silberborn (D) in unserem Basislager begrüßen und werden den Abend nun gemeinsam im Zeichen der Kameradschaftspfleege ausklingen lassen.

  • IMG-20220719-WA0017
  • IMG-20220719-WA0013
  • GOPR0923
  • IMG-20220719-WA0008
  • IMG-20220719-WA0011
  • IMG-20220719-WA0012
  • IMG-20220719-WA0020
  • IMG-20220719-WA0021
  • GOPR0900
  • GOPR0861
  • GOPR0858
  • GOPR0907
  • GOPR0846
  • GOPR0847
  • GOPR0856

WM Tag 2 - Montag

Nach gediegenen Feiern in der Innenstadt von Celje, in der Damenunterkunft und im Camp des Fanclubs wurde der Treffpunkt in der Damenunterkunft und der Aufbruch zum Stadion „Kladivar“ von 09:00 auf „wenn’s fertig sind“ verschoben.
Ein kurzer Fußmarsch durch die Innenstadt von Celje später und wir erreichten den Austragungsort der Olympiade.
Hier bestand bereits am heutigen Tag die Möglichkeit jeweils 30 Minuten zu trainieren und den Staffellauf probeweise zu absolvieren, jeweils mit Zeitnehmung. Gestärkt nach einem kleinen Mittagssnack am Gelände konnten wir uns dann alle von der geballten Power unserer Damengruppe überzeugen. Nach einem kleinen Problem im ersten Durchgang konnte im zweiten Durchgang Applaus aus allen Rängen wahrgenommen werden für die nahezu Rekordverdächtige Zeit von 35,58 Sekunden!
Mental gestärkt durch diese enorm gute Leistung konnten nun sowohl Damengruppe als auch Fanclub beruhigt in ihre jeweiligen Basislager zurückkehren. Heute steht dann für beide Gruppen eine etwas frühere Schlafenszeit am Programm – morgen wird bei den Damen fleißig trainiert und der Fanclub bricht im Morgengrauen nach Kroatien auf zu einem „PS-Gestützten Segeltörn“.

  • DSC08907
  • DSC08963
  • DSC08991
  • DSC08990
  • DSC08987
  • DSC08978
  • DSC08996
  • DSC09001
  • DSC09007
  • DSC09009
  • DSC09028
  • DSC09015
  • DSC09012
  • DSC09011
  • 20220718_154726

WM Tag 1 - Sonntag

Den Start in das Wochenende machten wir in unserem Feuerwehrhaus. Ein zweiter Frühjahrsputz durfte für den würdevollen Abschied am heutigen Sonntag natürlich nicht fehlen. Die „Homebase“ am Freitagabend auf Hochglanz poliert, die Autos beladen und die Reiseleiter der Kolonne auf die Reiseroute eingewiesen konnte der Sonntag bereits kommen.
Am Sonntagmorgen wurden dann letzte Vorbereitungen getroffen und eine offizielle Verabschiedung durch Vertreter von Land, Bezirk und Gemeinde jeweils von Feuerwehr und Politik durchgeführt.
Unsere Damen brachen dann gemeinsam mit ihrem Fanclub nach Celje auf. Die Damen waren bereits etwas früher in ihrer Unterkunft anwesend und warteten noch auf den Fanclub. Besagter Fanclub musste aber gezwungenermaßen noch einen Boxenstopp im Eigenheim des Kommandanten Christian einlegen, da dieser noch seine sprichwörtlichen 7 Sachen in den Bus verfrachten musste.
Nachdem wir die Strecke zurückgelegt hatten und nach einem kurzen Besuch in der Damenunterkunft begann für den Fanclub dann der Aufbau ihres „Basislagers“ auf einem Campingplatz in der Nähe. Mit einer kleinen Feier in beiden Destinationen werden wir den Abend nun gemütlich ausklingen lassen.

  • DSC08749 1
  • DSC08754
  • DSC08819
  • DSC08810
  • DSC08792
  • DSC08836
  • DSC08840
  • DSC08863
  • DSC08869
  • IMG-20220717-WA0022
  • IMG-20220717-WA0021
  • IMG-20220717-WA0003
  • DSC08886
  • DSC08743
  • IMG-20220717-WA0036